Press "Enter" to skip to content

Architektur in München seit 1900: Ein Wegweiser by Gerd Fischer

By Gerd Fischer

Show description

Read Online or Download Architektur in München seit 1900: Ein Wegweiser PDF

Similar german_14 books

Erfolgreiches Suchmaschinen-Marketing: Wie Sie bei Google, Yahoo, MSN & Co. ganz nach oben kommen

. Horst Greifeneder, ein erfahrener Experte für Internet-Marketing, vermittelt in einer praktischen Anleitung, wie Suchmaschinen erfolgreich als Marketinginstrument genutzt werden können, wie sich die eigene Online-Präsenz für Suchmaschinen optimieren lässt und wie bezahlte Textanzeigen in Suchmaschinen zum effizienten Werbemittel werden.

Der Forschungskraftunternehmer: Leben und arbeiten als Jungakademiker in der wissenschaftlichen Welt

Thomas Daniel Zabrodsky untersucht, welche Lebensstile Jungakademiker unter den gegenwärtigen Bedingungen an Universitäten ausbilden. Um die durch das Gefüge propagierten Lebensstile und den damit verbundenen gesellschaftlichen Rahmen herauszuarbeiten, führt er eine Diskursanalyse nach Michel Foucault durch.

Grundrechte und Grundfreiheiten im Mehrebenensystem – Konkurrenzen und Interferenzen

Der Band widmet sich in acht Beiträgen den vielfältigen Wechselwirkungen des Schutzes von Grundrechten und Grundfreiheiten im europäischen Mehrebenensystem aus nationalen Verfassungen, Europäischer Menschenrechtskonvention und dem Recht der Europäischen Union. Zu Konkurrenzen und Interferenzen kommt es sowohl innerhalb dieses Mehrebenensystems als auch in seinem Verhältnis zu anderen Staaten und zu internationalen Organisationen wie etwa den Vereinten Nationen.

Extra info for Architektur in München seit 1900: Ein Wegweiser

Sample text

Seit 1985 ist es renoviert und dient als Betriebskantine. Eine Besichti · gung ist nach Anmeldung vor Ort möglich. Literatur: Baumeister (1927, Heft 4), Amtsbauten (1949), Die Zwanziger Jah- re in München (1979). Bauen in München 1890-1950 (19801. Die andere Tradition (1986) Ledigenheim Bergmannstraße 35 Theodor Fischer 1927 Das Heim für männliche, ledige Arbeiter ist aufgrund einer Privatinitiative entstanden und hat in den Obergeschossen 324 Einzelräume mit "fließend Wasser" für dauernde, sowie 93 Einzelräume mit gemeinschaftlichen Waschräumen für vorübergehende Belegung_ Im Erdgeschoß be- Das Gebäude erregte besonders wegen der Verwendung von Sicht mauerwerk öffentliche Kritik_ finden sich unter anderem Kran· Literatur: Baumeister (1927.

Jahrhundert (1985) 41 31 Wohnsiedlung Neuharlaching Naupliastraße Johann Lechner und Fritz Norkauer 1928-1930 42 Auf der Grundlage eines Wohnraumbeschaffungsprogramms der Stadt München von 1927 wurden im Auftrag der Gemeinnützigen Wohnungsfürsorge AG insgesamt 8800 neue Wohnungen geplant_ In dieser Großsiedlung entstanden bis 1930 etwa 1000 Wohnungen mit 45 bis 100 qm Wohnfläche in Geschoßbauten, freistehenden Doppelhäusern (mit jeweils vier Wohnungen), Reihenhäusern (mit jeweils zwei Wohnungen) und freistehenden Einfamilienhäu- sern.

Mit der später so bezeichneten "Münchner Küche u , 52 die durch eine in halber Höhe verglaste Wand mit dem Wohnraum in Sichtverbindung steht, sowie sechs Läden und eine Gaststätte_ Literatur: Baukunst (1929, Heft 8), Zeitschrift für Wohnungswesen in Bayern (1929, Heft 5+61. Baumeister 11930, Heft 3). Die Zwanziger Jahre in München 119791, Die andere Tradition 119861 Postamt (90) Tegernseer Landstraße 57 Robert Vorhoelzer mit Walther Schmidt 1929 Das Gebäude war das erste von wenigen nachfolgenden Beispielen, die im Sinne des vom Bauhaus in Dessau propagierten ..

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 23 votes