Press "Enter" to skip to content

Architektur- und Planungsethik: Zugänge, Perspektiven, by Karsten Berr

By Karsten Berr

Die Autoren dieses Bandes eröffnen Zugänge, Perspektiven und Standpunkte zu einer Architektur- und Planungsethik für Menschen in einer bebauten und bewohnten Welt, die auch in Zukunft bewohnbar bleiben soll. Den Beiträgen ist gemeinsam, dass sie von einer konkreten Praxis ausgehen und zeigen, welche ethisch relevanten Aspekte mit dem Handeln der Akteure verbunden sind oder mit welchen moralischen Herausforderungen dieses Handeln konfrontiert wird. In einem ersten Zugriff werden Zugänge zu moralischen, ethischen und politischen Aspekten der Planung identifiziert und für weitere architektur- und planungsethische Überlegungen erschlossen. Anschließend werden grundlegende begriffliche und theoretische Perspektiven einer Architektur- und Planungsethik aus lebensweltlichen Erfahrungen oder Handlungen der Akteure oder der Eigenlogik architektonischer Entwurfs- und Planungsprozesse entwickelt. Abschließend wird das heikle Verhältnis des Ästhetischen und Moralischen innerhalb architektur- und planungsethischer Überlegungen begrifflich präzisiert und mit neuen Argumenten gewichtet.

Show description

Read or Download Architektur- und Planungsethik: Zugänge, Perspektiven, Standpunkte PDF

Best german_16 books

Psycholinguistik

Anhand der leitenden Fragestellung Welche kognitiven Voraussetzungen und Prozesse machen die menschliche Sprachfähigkeit aus? bietet der Band eine umfassende Einführung in die Psycholinguistik. Er präsentiert die folgenden Teilgebiete: Sprachliches Wissen, Spracherwerb, Sprechen, Sprachverstehen sowie Störung und Krankheit des Sprachsystems.

SoLoMo – Always-on im Handel: Die soziale, lokale und mobile Zukunft des Omnichannel-Shopping

Dieses Fachbuch zeigt auf, welches Potenzial das cellular web für den stationären Handel darstellt. Das procuring der Zukunft zeichnet sich durch ein begleitendes Zusammenspiel von sozialer Vernetzung, Lokalisierung und mobiler Internetnutzung beim Ladenbesuch aus. Dieser Dreiklang bildet die foundation für die „Synergien des SoLoMo“, die neue Möglichkeiten der Vermarktungseffizienz – insbesondere für stationäre Händler – erschließen.

Licht werden – Imagination in Therapie und Beratung: Innere Transformationsprozesse durch die Kraft des Bewusstseins

Die Autorin erläutert anhand von Fallbeispielen das therapeutische wie beratende Arbeiten mit menschlicher Vorstellungskraft (Imagination). Dazu bezieht sie zahlreiche – vorwiegend naturwissenschaftliche – Erkenntnisse in die Erklärung der Kraft immaterieller Wirkfaktoren auf das ganzheitliche Gleichgewicht des Menschen und die dadurch entstehenden Transformationsprozesse mit ein.

Profiling zwischen sozialer Praxis und technischer Prägung : Ein Vergleich von Flughafensicherheit und Credit-Scoring

Fabia Schäufele untersucht, wie die Technisierung von Tätigkeiten die Einflussverteilung in den sie umsetzenden sozio-technischen Konstellationen verändert. Die Autorin geht dieser Frage im Rahmen einer vergleichenden Studie von Profiling-Prozessen – zu Sicherheits- und Überwachungszwecken – an Flughäfen und beim Credit-Scoring nach.

Extra resources for Architektur- und Planungsethik: Zugänge, Perspektiven, Standpunkte

Example text

Illing, F. (2006). Kitsch, Kommerz und Kult. Soziologie des schlechten Geschmacks. Konstanz: VUK. Ipsen, D. (2006). Ort und Landschaft. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Jencks, C. (1977). The Language of Post-Modern Architecture. London: Rizzoli. Keil, R. (1993). Weltstadt – Stadt der Welt. Internationalisierung und lokale Politik in Los Angeles. Münster: Westfälisches Dampfboot. Köstlin, K. (2001). Kultur als Natur – des Menschen. In R. W. Brednich, A. Schneider, & U. ), Natur – Kultur.

BHU (= Bund Heimat und Umwelt in Deutschland) (2014). Energielandschaften gestalten. Leitlinien und Beispiele für Bürgerpartizipation. Bonn: BHU. BVerwG (= Bundesverwaltungsgericht) (2002). 01. Online verfügbar unter http://www. pdf. 2016. Devine-Wright, P. (2009). Rethinking NIMBYism: The role of place attachment and place identity in explaining place-protective action. Journal of Community & Applied Social Psychology, 19, 6, 426-441. 1004. Entman, R. M. (1993). Framing: Toward Clarification of a Fractured Paradigm.

2002). Los Angeles and Postmodern Urbanism. In Dear, M. J. A.  55-84). Thousand Oaks, London, New Delhi: Sage. Fayet, R. (2003). Reinigungen. Vom Abfall der Moderne zum Kompost der Nachmoderne. , & Marquardt, N. (2010). Die Sicherstellung von Urbanität. Innerstädtische Restrukturierung und soziale Kontrolle in Los Angeles. Münster: Verlag Westfälisches Dampfboot. Gallagher, L. (2013). The End of the Suburbs. Where the American Dream is Moving. New York: Portfolio. Garreau, J. (1991). Edge City.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 50 votes