Press "Enter" to skip to content

Charakterfokalisation bei Lucan. Eine narratologische by Kathrin Ludwig

By Kathrin Ludwig

Show description

Read or Download Charakterfokalisation bei Lucan. Eine narratologische Analyse PDF

Similar german_16 books

Psycholinguistik

Anhand der leitenden Fragestellung Welche kognitiven Voraussetzungen und Prozesse machen die menschliche Sprachfähigkeit aus? bietet der Band eine umfassende Einführung in die Psycholinguistik. Er präsentiert die folgenden Teilgebiete: Sprachliches Wissen, Spracherwerb, Sprechen, Sprachverstehen sowie Störung und Krankheit des Sprachsystems.

SoLoMo – Always-on im Handel: Die soziale, lokale und mobile Zukunft des Omnichannel-Shopping

Dieses Fachbuch zeigt auf, welches Potenzial das cellular web für den stationären Handel darstellt. Das procuring der Zukunft zeichnet sich durch ein begleitendes Zusammenspiel von sozialer Vernetzung, Lokalisierung und mobiler Internetnutzung beim Ladenbesuch aus. Dieser Dreiklang bildet die foundation für die „Synergien des SoLoMo“, die neue Möglichkeiten der Vermarktungseffizienz – insbesondere für stationäre Händler – erschließen.

Licht werden – Imagination in Therapie und Beratung: Innere Transformationsprozesse durch die Kraft des Bewusstseins

Die Autorin erläutert anhand von Fallbeispielen das therapeutische wie beratende Arbeiten mit menschlicher Vorstellungskraft (Imagination). Dazu bezieht sie zahlreiche – vorwiegend naturwissenschaftliche – Erkenntnisse in die Erklärung der Kraft immaterieller Wirkfaktoren auf das ganzheitliche Gleichgewicht des Menschen und die dadurch entstehenden Transformationsprozesse mit ein.

Profiling zwischen sozialer Praxis und technischer Prägung : Ein Vergleich von Flughafensicherheit und Credit-Scoring

Fabia Schäufele untersucht, wie die Technisierung von Tätigkeiten die Einflussverteilung in den sie umsetzenden sozio-technischen Konstellationen verändert. Die Autorin geht dieser Frage im Rahmen einer vergleichenden Studie von Profiling-Prozessen – zu Sicherheits- und Überwachungszwecken – an Flughäfen und beim Credit-Scoring nach.

Additional info for Charakterfokalisation bei Lucan. Eine narratologische Analyse

Sample text

770 f.  37.  39.  39 – 41.  26: Fiktional ist ein Text, fiktiv das, was im fiktionalen Text dargestellt wird.  27. Vgl. : „Fictional content is such that how things are (in the fiction) is determined by how they are described to be in a fictive utterance. This points up the contrast with truth because how things are (in the world) is not determined by any kind of utterance.  9. ⁹³ Laut Walton entsteht Fiktion als ein ‚Make-Believe-Spiel‘, das den Leser auffordert, sich etwas vorzustellen. ⁹⁴ Somit kann ein Werk für Walton zugleich Fiktion und Nicht-Fiktion sein, was beispielsweise für historische Erzählungen zutreffe.

22 Erzähler und Erzählperspektive. ⁸⁷ Somit ist für ihn in einem fiktionalen Werk die dargestellte Welt mitsamt allen ihren Teilen fiktiv. ⁹¹ Der von ihm so bezeichneten „Fiktionalisierung des Realen“ schreibt auch Petersen eine besondere Funktion zu: Die […] Überführung wirklicher Ereignisse, historischer Fakten etc. ⁹² Auch Zeitpunkte und Orte, die im fiktionalen Text genannt werden, sind laut Petersen kein Indiz für die Realität von Ereignissen, sondern gestatten dem 85 Zur Problematik, fiktionale von historischen Texten unter Verwendung von narratologischen Kategorien zu trennen, vgl.

B.  74 f.  a.  110 – 149 die (positiven und wohlwollenden) Äußerungen des Erzählers gegenüber Pompeius, der das Schlachtfeld bei Pharsalus verlassen muss, als versteckte Kritik an dem geschlagenen Feldherrn, der sich in einer devotio hätte opfern müssen, das aber aus Feigheit nicht getan habe und somit die Verantwortung für die Niederlage trage. Die Leser seien in der Lage, diese versteckte Kritik zu erkennen.  136 f.  a.  235 – 287.  88 – 106.  94.  92 – 94. Gerade dieser Erzähler gebe dem Leser immer vor, was er wie zu überdenken und zu werten hat.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 41 votes