Press "Enter" to skip to content

Die Bedeutung von Post Market-Management in der by Claus Zippel

By Claus Zippel

Auf foundation theoretischer Überlegungen und Daten einer bundesweiten Befragung zeigt der Autor, dass durch publish industry Surveillance generiertes Wissen in F&E-Abteilungen von Medizinprodukte-Herstellern wertvolle Impulse für Neuprodukte bzw. die stetige Verbesserung bereits vorhandener Produkte und -prozesse bieten kann. Darauf aufbauend gibt er praxisnahe Empfehlungen für Hersteller zur Umsetzung eines strategischen submit Market-Managements in den Bereichen EDV, employer und Personalmanagement, um somit den Anforderungen des sich intensivierenden Wettbewerbs in der Medizintechnik durch cutting edge Ideen begegnen zu können.

Show description

Read Online or Download Die Bedeutung von Post Market-Management in der Medizintechnik: Qualität – Innovation – Wissen PDF

Similar german_16 books

Psycholinguistik

Anhand der leitenden Fragestellung Welche kognitiven Voraussetzungen und Prozesse machen die menschliche Sprachfähigkeit aus? bietet der Band eine umfassende Einführung in die Psycholinguistik. Er präsentiert die folgenden Teilgebiete: Sprachliches Wissen, Spracherwerb, Sprechen, Sprachverstehen sowie Störung und Krankheit des Sprachsystems.

SoLoMo – Always-on im Handel: Die soziale, lokale und mobile Zukunft des Omnichannel-Shopping

Dieses Fachbuch zeigt auf, welches Potenzial das cellular net für den stationären Handel darstellt. Das procuring der Zukunft zeichnet sich durch ein begleitendes Zusammenspiel von sozialer Vernetzung, Lokalisierung und mobiler Internetnutzung beim Ladenbesuch aus. Dieser Dreiklang bildet die foundation für die „Synergien des SoLoMo“, die neue Möglichkeiten der Vermarktungseffizienz – insbesondere für stationäre Händler – erschließen.

Licht werden – Imagination in Therapie und Beratung: Innere Transformationsprozesse durch die Kraft des Bewusstseins

Die Autorin erläutert anhand von Fallbeispielen das therapeutische wie beratende Arbeiten mit menschlicher Vorstellungskraft (Imagination). Dazu bezieht sie zahlreiche – vorwiegend naturwissenschaftliche – Erkenntnisse in die Erklärung der Kraft immaterieller Wirkfaktoren auf das ganzheitliche Gleichgewicht des Menschen und die dadurch entstehenden Transformationsprozesse mit ein.

Profiling zwischen sozialer Praxis und technischer Prägung : Ein Vergleich von Flughafensicherheit und Credit-Scoring

Fabia Schäufele untersucht, wie die Technisierung von Tätigkeiten die Einflussverteilung in den sie umsetzenden sozio-technischen Konstellationen verändert. Die Autorin geht dieser Frage im Rahmen einer vergleichenden Studie von Profiling-Prozessen – zu Sicherheits- und Überwachungszwecken – an Flughäfen und beim Credit-Scoring nach.

Extra resources for Die Bedeutung von Post Market-Management in der Medizintechnik: Qualität – Innovation – Wissen

Example text

81 74 75 76 77 78 79 80 81 Vgl. Hepp et al. (2007). Vgl. 2015. Vgl. BVMed (2010b). Vgl. Anand et al. (2010), S. 404. Diese Systematik liegt unter anderem den statistisch-wissenschaftlichen Auswertungen und Publikationen des BfArM zugrunde. Vgl. Heinz / von Mallek (2005); von Mallek et al. (2008). BfArM und PEI sind selbstständige Bundesoberbehörden im Geschäftsbereich des BMG und diesem unmittelbar nachgeordnet. Eine Klassifikation nach Einsatzgebiet des Medizinprodukts findet sich bei Becker / Norgall (2010a), S.

400 Euro. 96 90 91 92 93 94 95 24 Vgl. SPECTARIS (2014b). Vgl. hierzu und zum folgenden SPECTARIS (2014b). Mit einem Umsatzvolumen von über 100 Mrd. US-Dollar ist die US-amerikanische MedizintechnikBranche die mit Abstand Größte weltweit. Hier haben sich viele Großunternehmen etabliert. Bedeutende Hersteller sind nach Medizinprodukt-bezogenem Umsatz aus 2013 Johnson & Johnson Medical Devices & Diagnostics® (28,5 Mrd. US-Dollar), Medtronic® (17,0 Mrd. US-Dollar), Covidien® (10,2 Mrd. US-Dollar, im Jahre 2015 von Medtronic® übernommen), Abbott Laboratories® (9,9 Mrd.

Hierzu auch Becker / Norgall (2010b), S. 14 f. Die EU-Kommission hat zur Risikoklassifizierung sowie der damit verbundenen Medizinprodukteinstufung einen Entscheidungsbaum veröffentlicht, der als Orientierungshilfe dienen kann. Vgl. 4/1. Vgl. Leitgeb (2010), S. 2; Fraser et al. (2011), S. 1674 ff. Vgl. § 37 MPG i. V. m. §§ 3 bis 5 MPV. Vgl. hierzu und zum folgenden Becker / Norgall (2010b), S. 18. Zur Konformitätsbewertung gehört in der Regel ein Nachweis über die Erfüllung der Produktanforderungen (Technische Dokumentation) und zur Qualitätssicherung.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 8 votes