Press "Enter" to skip to content

Technische Mechanik 1. Stereostatik: Ein etwas anderes by Christian Spura

By Christian Spura

In diesem besonderen Lehrbuch werden wir verstärkt auf die Anwendung der Technischen Mechanik eingehen und somit den Stoff verständlicher darstellen. Sie befinden sich im Ingenieurstudium und fühlen sich von der Technischen Mechanik regelrecht überfordert? Dann versuchen Sie es doch mal auf eine andere artwork. Mit einfachen Beschreibungen, ausführlichen und detaillierten Erklärungen, kleinschrittigen Vorgehensweisen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und animierten Beispielen (durch QR-Codes mit dem telephone abrufbar) wird dieses Buch dabei helfen, die Technische Mechanik zu verstehen und zu durchdringen. Darüber hinaus sollen vorgerechnete Beispiele mit Musterlösung dabei unterstützen, die Übungsaufgaben zum selber rechnen erfolgreich zu lösen. Zusätzlich dient das Repetitorium als Lernleitfaden und ideale Wiederholung vor der Prüfung. Alle prüfungsrelevanten Inhalte der Kapitel sind hier noch einmal in Stichpunkten zusammengefasst. Wir haben zudem großen Wert auf eine einfache Vermittlung und gute Lesbarkeit des Lehrstoffes gelegt, um Sie bestmöglich beim Erlernen der Technischen Mechanik zu unterstützen. Der Inhalt orientiert sich dabei an den typischen Mechanikkursen deutschsprachiger Hochschulen.

Neben dem Einstieg für Studierende soll das Buch auch als Nachschlagewerk für Praktiker in der Industrie als Hilfe dienen, um erlerntes Wissen der Technischen Mechanik wieder neu aufzufrischen.

Show description

Read Online or Download Technische Mechanik 1. Stereostatik: Ein etwas anderes Lehrbuch PDF

Similar german_16 books

Psycholinguistik

Anhand der leitenden Fragestellung Welche kognitiven Voraussetzungen und Prozesse machen die menschliche Sprachfähigkeit aus? bietet der Band eine umfassende Einführung in die Psycholinguistik. Er präsentiert die folgenden Teilgebiete: Sprachliches Wissen, Spracherwerb, Sprechen, Sprachverstehen sowie Störung und Krankheit des Sprachsystems.

SoLoMo – Always-on im Handel: Die soziale, lokale und mobile Zukunft des Omnichannel-Shopping

Dieses Fachbuch zeigt auf, welches Potenzial das cellular net für den stationären Handel darstellt. Das purchasing der Zukunft zeichnet sich durch ein begleitendes Zusammenspiel von sozialer Vernetzung, Lokalisierung und mobiler Internetnutzung beim Ladenbesuch aus. Dieser Dreiklang bildet die foundation für die „Synergien des SoLoMo“, die neue Möglichkeiten der Vermarktungseffizienz – insbesondere für stationäre Händler – erschließen.

Licht werden – Imagination in Therapie und Beratung: Innere Transformationsprozesse durch die Kraft des Bewusstseins

Die Autorin erläutert anhand von Fallbeispielen das therapeutische wie beratende Arbeiten mit menschlicher Vorstellungskraft (Imagination). Dazu bezieht sie zahlreiche – vorwiegend naturwissenschaftliche – Erkenntnisse in die Erklärung der Kraft immaterieller Wirkfaktoren auf das ganzheitliche Gleichgewicht des Menschen und die dadurch entstehenden Transformationsprozesse mit ein.

Profiling zwischen sozialer Praxis und technischer Prägung : Ein Vergleich von Flughafensicherheit und Credit-Scoring

Fabia Schäufele untersucht, wie die Technisierung von Tätigkeiten die Einflussverteilung in den sie umsetzenden sozio-technischen Konstellationen verändert. Die Autorin geht dieser Frage im Rahmen einer vergleichenden Studie von Profiling-Prozessen – zu Sicherheits- und Überwachungszwecken – an Flughäfen und beim Credit-Scoring nach.

Extra info for Technische Mechanik 1. Stereostatik: Ein etwas anderes Lehrbuch

Sample text

Axiom (Kräfteparallelogramm). ƒ Gleichgewicht: Das Gleichgewicht gibt eine Aussage zur Wirkung von Kräften wieder. Ein Körper kann sich nur dann im Gleichgewicht befinden, wenn sich die Wirkungen aller angreifenden Kräfte gegenseitig aufheben. Das (Kräfte-)Gleichgewicht kennen wir schon durch das 6. Axiom (Gleichgewichtssatz). 7 Die Themengebiete der Stereostatik In ` Abb. 10 sind die in der Stereostatik behandelten Themengebiete und damit auch die in den folgenden Kapiteln enthaltenen Inhalte aufgeführt.

Die Reduktion kann daher auch als Umkehrung der Kraftzerlegung bezeichnet werden. Schauen wir uns die Reduktion einer zentralen ebenen Kräftegruppe einmal grafisch genauer in ` Abb. 3 an, bevor wir uns mit der Berechnung beschäftigen. Die Reduktion einer Kräftegruppe können wir grafisch mithilfe des 4. Axioms vom Parallelogrammsatz (siehe S. 14) durchführen. Im ersten Schritt fassen wir die beiden Kräfte Fͳ und Fʹ zu der Resultierenden Rͳʹ zusammen. Im zweiten Schritt führen wir das gleiche mit der Kraft F͵ und der Resultierenden Rͳʹ durch.

Aufgrund der Verschiebung aller Kräfte in den Punkt A, liegt hier eine zentrale ebene Kräftegruppe vor, welche wir auf eine Resultierende R reduzieren können, siehe ` Abb. 6) Analog gehen wir mit den Momenten vor. Nach der 4. Regel für Kräftepaare können wir Kräftepaare unter Beachtung ihres Drehsinns addieren. Damit erhalten wir, analog zu den drei Kräften, ein resultierendes Moment MR, siehe ` Abb. 7) Abb. 7 48 Kapitel 4 ∙ Allgemeine ebene Kräftegruppen Dyname: Reduktion auf eine Resultierende und ein resultierendes Moment bezüglich eines Punktes.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 27 votes